Sonderzahlung Teil III – Vorteile, Kostenersparnis und einfache Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung mit Rechtsanwalt Ralph Leibecke

Herzlich Willkommen im Podcast von Vesting & Partner. Schön, dass Sie heute zur dritten Folge der Sonderzahlung mit Rechtsanwalt Ralph Leibecke mit dabei sind. Ich bin Steuerberaterin, Fachberaterin im Gesundheitswesen H:G/metax Sabine Banse-Funke. In unseren letzten beiden Folgen mit Herrn Rechtsanwalt Ralph Leibecke, Fachanwalt für Medizinrecht, hatten wir bereits das Thema Sonderzahlung. Dieses werden wir heute fortsetzen und abschließen.

Gibt es eine Möglichkeit Sonderzahlungen steuerlich zu optimieren (Nettolohnoptimierung- mehr Netto vom Brutto)?

Ja, da gibt es viele Möglichkeiten. Vorher muss generell geklärt werden, ob der Arbeitgeber verpflichtet ist, die Sonderzahlung zu leisten und in welcher Höhe, was einer Optimierung entgegenstehen kann. Sie hatten in den Folgen I und II zur Sonderzahlung unseren Zuhörern erklärt, wann der Arbeitgeber eine Sonderzahlung leisten muss, z. B wegen der Verpflichtung aus dem Arbeitsvertrag, der betrieblichen Übung, dem Tarifvertrag oder anderen arbeitsrechtlichen Gründen. Die Links zu den Folgen Teil I und II haben wir in den Shownotes nochmals beigefügt. Aber auch die Zahlung des Mindestlohnes oder Regelungen aus Betriebsvereinbarungen stehen einer Nettolohnoptimierung entgegen.

Am besten und einfachsten ist, falls die vorher erwähnten Gründe nicht dagegen stehen, die Optimierung sofort von Anfang an zu Beginn des Arbeitsverhältnisses gleich im Gehaltsgefüge einzubauen. Im Rahmen einer Lohnerhöhung kann die Optimierung auch berücksichtigt werden.

Viele Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung setzen voraus, dass diese zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Lohn gezahlt werden, also eine Lohnumwandlung ist nicht erlaubt.

Bei der Nettolohnoptimierung werden Entgelt- und Lohnbestandteile gezahlt, die meist ganz oder teilweise sozialversicherungs- und lohnsteuerfrei sind und / oder je nach Art der Zahlung vom Arbeitgeber auch pauschal versteuert werden.

Wir hatten in den Podcast Folgen 1-5 bereits Themen zur Nettolohnoptimierung, zum Beispiel die Erholungsbeihilfe, den Zuschuss zur Internetnutzung, die Überlassung eines Computers, die Überlassung eines Telefons mit Telefonvertrag oder auch den Zuschuss zum Kindergarten. Die Folgen werden wir Ihnen in den Shownotes beifügen. Weitere Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung werden wir nächstes Jahr im Podcast vorstellen.

Wichtig ist, dass bei der Nettolohnoptimierung beachtet wird, dass viele Änderungen sozialversicherungsrechtlich nur für die Zukunft möglich sind. Also können sie nicht rückwirkend umgesetzt werden.

Für die Nettolohnoptimierung einer Sonderzahlung zu Beginn des Arbeitsverhältnisses eignen sich zum Beispiel Tankgutscheine und Erholungsbeihilfen. Das Thema Erholungsbeihilfen hatten wir in Folge 1 des Podcast besprochen. Tankgutscheine werden sehr gern und häufig von unserem Mandanten eingesetzt. Dazu machen wir nächstes Jahr noch mal eine Folge.

Wie kann ein praktisches Beispiel zur Nettolohnoptimierung der Sonderzahlung aussehen?

Machen wir ein Beispiel für eine Nettolohnoptimierung, die anstatt der angedachten später zu zahlenden Sonderzahlung sofort bei Beginn des Arbeitsverhältnisses optimiert im Gehaltsgefüge eingebaut wird. Wenn der Mitarbeiter eine Sonderzahlung von angedacht 1.500 € erhalten sollte, kann die Optimierung folgendermaßen aussehen:

Im Laufe des Jahres erhält der Arbeitnehmer jeden Monat jeweils einen Tankgutschein von 44 €, also in der Summe im Jahr 528 € für die Tankgutscheine. Zusätzlich erhält er eine Erholungsbeihilfe von 312 €, für sich, seine Ehefrau und sein Kind.

Wir hatten also unsere ursprüngliche Sonderzahlung von 1.500 €, kürzen die Tankgutscheine für das ganze Jahr von 528 €, die Erholungsbeihilfen mit 312 €. Dann verbleibt eine Restsonderzahlung von 660 €, die natürlich sozialversicherungspflichtig und lohnsteuerpflichtig und als Bruttolohn normal abgerechnet wird. Der Vorteil bei dieser geänderten Gestaltung beträgt für den Arbeitnehmer rund 200 € mehr Netto und der Arbeitgeber hat rund 80 € weniger Kosten. Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren von der Nettolohnoptimierung der angedachten Sonderzahlung. Bei 20 Arbeitnehmern beträgt der Vorteil des Arbeitgebers 1.600 €, bei 3 Jahren und 20 Arbeitnehmern 4.800 €.

Wichtig ist dabei, der Arbeitnehmer darf bei dieser Variante nur einen Tankgutschein pro Monat erhalten und nicht zwölf auf einmal, d. h. in unserem Beispiel verteilt sich die Optimierung durch die Tankgutscheine auf zwölf Monate.

Gibt es noch andere Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung für die Sonderzahlung außer Tankgutscheine?

Ja natürlich, statt der zwölf Tankgutscheine kann zum Beispiel auch ein Computer oder ein monatlicher Telefonvertrag mit Telefon überlassen werden oder es kann ein monatlicher Kindergartenzuschuss oder der monatliche Zuschuss zur Internetnutzung gezahlt werden. Es gibt einen bunten Strauß an Möglichkeiten, die immer individuell auf den einzelnen Fall angepasst angewendet werden können. Rein theoretisch sind auch alle Lohnoptimierungsmöglichkeiten bei einem Mitarbeiter denkbar, wenn natürlich alle Voraussetzungen jeweils gegeben sind.

Der Vorteil der Nettolohnoptimierung besteht darin, dass der Arbeitnehmer mehr Netto erhält, der Arbeitgeber unter Umständen Kosten sparen kann und gleichzeitig die Mitarbeiterbindung in Zeiten des Fachkräftemangels gestärkt wird.

Liebe Zuhörer, Sie sehen es gibt rund um die Sonderzahlung viel zu beachten. Auch viel Optimierungspotenzial, was in der Praxis noch zu selten genutzt wird. Durch die Optimierung der Gehaltszahlungen und Sonderzahlungen können Arbeitnehmer und Arbeitgeber profitieren und der Arbeitgeber spart häufig noch zusätzlich Kosten. Wir beide hoffen, wir konnten Ihnen einige Impulse für die Regelung der Sonderzahlung, der Umsetzung und Nettolohnoptimierung der Sonderzahlung in den Folgen geben.

Wenn Ihnen die Folge gefallen hat, würden wir uns über eine 5 Sterne Bewertung und eine positive Rezension bei iTunes freuen.

Sie wollen die Inhalte mitgestalten? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit Ihren Anregungen, Fragen oder Themenwünschen!
Abonnieren Sie unseren Podcast, damit Sie keine Folge mehr verpassen! Sie können auch gerne unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Sabine Banse-Funke                                                                                         Ralph Leibecke
Diplom-Finanzwirtin (FH) Steuerberaterin                                                            Rechtsanwalt
Fachberaterin im Gesundheitswesen H:G/metax                                                Fachanwalt für Medizinrecht und Strafrecht

Bei Fragen zur Nettolohnoptimierung unterstützen wir Sie als erfahrene Experten. Vereinbaren Sie mit uns gerne einen kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntermin: Telefonisch 0551-49801-0

Social Media – besuchen, abonnieren und folgen Sie uns!